Sie können vielen Hunden mit einer kleinen Spende helfen.

Sie haben zwei Möglichkeiten um zu spenden: online, einmalig oder monatlich. Mit einem Klick auf den jeweiligen Knopf können sie ihre Wahl machen, der Rest ergibt sich dann von selbst.



    An anderer Stelle auf dieser Website haben wir schon erwähnt, dass Geld notwendig ist, um unsere Ziele, die wir uns mit der Stiftung Canilos gesetzt haben, zu erreichen. Der SchnüffelLaden generiert zum Glück eine Basis, die aber keineswegs groß genug ist, um alle laufenden Projekte zu unterstützen.

    Auf der Insel sind viele ehrenamtliche Mitglieder aktiv, die nicht bezahlt werden aber Unkosten haben, die sie erstattet bekommen müssen. Wie z.B. unsere Ranger, die ein paar Mal pro Woche die Insel abfahren, um Kettenhunde zu identifizieren und Besitzer ausfindig zu machen, diese auf ihre Verantwortlichkeit zu weisen und den Fortgang immer wieder zu überwachen.

    Für das Chip- und Sterilisationsprogramm benötigt man die Mitarbeit der lokalen Tierärzte, die zwar für einen niedrigeren Tarif arbeiten, aber der Chip selber, die OP, alle Materialen und die Verwaltungsgebühren für die Registration müssen gänzlich bezahlt werden.

    Unsere freiwilligen Kollegen von Kivotos [Tierschutzorganisation Lesbos] unterstützen wir finanziell mit ihrem Schulungsprogramm. Für die Information von Touristen und der örtlichen Bevölkerung werden u.a. Druckkosten, Reisekosten und  Kosten für Werbematerialien gemacht.

    Um mit dem Fortgang und der Effektivität unserer Projekte Tuchfühlung zu halten, hat der Vorstand von Canilos sehr regelmäßig (wöchentlich) Kontakt mit den Mitarbeitern vor Ort, manchmal direkt und manchmal über unseren griechischen Partner Dr. Iosif Botetzagias.

    Für detaillierte Information betreffende Strategie, finanzielle Verantwortung u.a. verweisen wir sie auf unsere ANBI (Algemeen Nut Beogende Instelling) die sie hier lesen können.

    Auf diese Weise haben sie die Sicherheit, dass ihre Spende in guten Händen ist und 100% benutzt wird, um das Ziel von Canilos zu erreichen:  EIN KETTENHUNDEFREIES LESBOS!

    Information und Beratung über ERBE UND SCHENKUNGEN hat unser Schatzmeister Dhr. Daniël Houben für sie mit diesem Kontaktformular.

    HERZLICHEN DANK FÜR IHRE SPENDE!

    Kontakt

    Wenn Sie mehr Informationen benötigen, ist unsere E-Mail-Adresse info@canilos.org. Oder Sie können dieses Formular ausfüllen. Wir werden so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen antworten.

    LESBOS  KETTENHUNDEFREI!!!

    Lesbos kettinghonden vrij

    Canilos Animal Foundation te Dordrecht
    Kontonummer: 25.47.18.124
    IBAN: NL45TRIO0254718124
    BIC: TRIONL2U
    Triodos bank, Zeist, Nederland