• Home
  • Über uns
  • Vergangenes

Vergangenes

Während ihres Urlaubs auf Lesbos in 2010 wurde Paula van Loo mit sehr viel Tierquälerei und Leid konfrontiert, so auch mit dem Schicksal der herumstreunenden Hunde.

Paulo van Loo - stichting Canilos

Einer dieser Hunde, eine Hündin, ließ sie nicht mehr los und für sie kehrte sie nach Lesbos zurück. Sie war jedoch unter ein Auto gekommen und lebte nicht mehr. In dem Moment entschloss Paula sich, um wirklich “etwas” zu tun. Während weiterer Aufenthalte auf der Insel, bei denen sie auch in Tierasylen half, kam sie mit dem Phänomen “Kettenhund” in Berührung.

Hier musste etwas passieren!

Hier musste etwas passieren! In 2012 organisierte Paula verschiedene Zusammenkünfte auf Lesbos, bei denen sie lokale Tierschutzorganisationen, Tierärzte, freiwillige Helfer und Lehrer miteinander in Kontakt brachte.

stichting Canilos - bijeenkomst op Lesbos

Was sie sehr berührte, war die aufrichtige Beteiligung der einheimischen Griechen. Ein Aktionsplan wurde ausgearbeitet.

about us

Inzwischen begann in den Niederlanden Paula van Loo zusammen mit Christel de Haas, Maria Kolthof und Annet Habets mit der Gründung von Canilos Animal Foundation [CAF]. In den letzten Jahren wurde diese Basis mit anderen Vorstandsmitgliedern verstärkt. Traurig genug ist Annet Habets mittlerweile verstorben.

Seit dem Januar 2013 erscheint sehr regelmäßig unser Newsletter, in dem unsere Aktivitäten der letzten Jahre bis heute ausführlich geschildert werden.

Lesen Sie hier unseren Newsletter!

Wir sind Ihnen jeglicher Unterstützung
sehr dankbar.!

Spende

Klicken Sie hier

Canilos Animal Foundation te Dordrecht
Kontonummer: 25.47.18.124
IBAN: NL45TRIO0254718124
BIC: TRIONL2U
Triodos bank, Zeist, Nederland